Mittwoch, 11. März 2015

Oesch’s die Dritten *** Eine aussergewöhnliche Erfolgs-Story

Oesch’s die Dritten

Oesch’s die Dritten sind eine Schweizer Volksmusikgruppe aus Schwarzenegg im Berner Oberland, die aus Hansueli und Annemarie Oesch, ihren Kindern Melanie, Kevin und Mike sowie dem Akkordeonisten Urs Meier besteht.



Bandmitglieder

  • Hansueli Oesch (* 14. Juli 1958):
Er ist gelernter Landwirt, war Postangestellter und spielt bei Oesch’s die Dritten hauptberuflich das Schwyzerörgeli.
  • Annemarie Oesch (* 8. Februar 1963):
Sie ist diplomierte Pflegefachfrau und leitete mit einer Kollegin eine Station im Rehabilitations-/Gesundheitszentrum Schönberg Gunten.[5] In der Gruppe ist sie nun hauptberuflich Sängerin.
  • Melanie Oesch (* 14. Dezember 1987):
Sie ist die Sängerin von Oesch’s die Dritten und jodelt. Sie wuchs in der Nähe von Thun im Kanton Bern auf und besuchte in Thun das Musikgymnasium. Bereits mit fünf Jahren stand sie zum ersten Mal auf der Bühne.
2008 wurde sie zur «Thunerin des Jahres 2007» gewählt. Sie spielte 2008 die Rolle der Melanie in dem Film Das Musikhotel am Wolfgangsee.[6] Angebote für eine Solokarriere lehnte sie bislang ab.[7]
  • Mike Oesch (* 14. Januar 1989):
Mike spielt E-Bassgitarre. Er ist gelernter Kaufmann und fuhr früher Skirennen. Vor ein paar Jahren musste er seine Karriere wegen einer chronischen Knieentzündung aufgeben.
  • Kevin Oesch (* 23. Oktober 1990):
Er erlernte den Beruf eines Heizungsmonteurs. Er spielt bei Auftritten die akustische Gitarre.
  • Urs Meier (* 14. November 1980):

Er gehört erst seit 2011 zu Oesch’s die Dritten und spielt das Akkordeon. Er wurde am 14. November 1980 geboren und ist in Einsiedeln aufgewachsen. Im Nidwaldischen Beckenried betreibt er heute eine eigene Akkordeonfachwerkstatt.

Share it